Fitness

Bergtour auf den Daniel (2340m / Tirol) mit einem turbulenten Ende

31/08/2019
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Meine erste Bergtour in Tirol, nach Österreich auf den Daniel, den höchsten Gipfel der Ammergauer Alpen.

Ich war in meinem Leben an genau zwei Gipfelkreuzen. Das erste Mal auf der Kampenwand in den Chiemgauer Alpen und das zweite Mal auf dem Daniel in den Ammergauer Alpen. Und beide Male war der Ausblick einfach umwerfend.

Für die Bergtour zum Gipfel Daniel, haben Marie und ich einen Wochenendausflug nach Österreich, Tirol geplant. Freitag los und Sonntag wieder zurück. So hatten wir genug Zeit um uns dort ein schönes Wochenende zu machen. Der Plan war, Freitag gemütlich an den See spazieren gehen, Samstag die große Bergtour und Sonntag noch mal gemütlich am See entlang. Und genau so haben wir es dann auch gemacht!

Wir hatten eine süße B&B Unterkunft in Bichlbach, nicht weit von unserem Startpunkt zum Daniel. Die genaue Tour haben wir erst am Abend davor entschieden, über die App Outdooractive. Die App ist total klasse 🙂

Am Morgen ging es 8Uhr zum Frühstück und ca. 9Uhr sind wir nur wenige Minuten entfernt zu unserem Startpunkt gefahren. Von dort aus hieß es Rucksack aufziehen, Schuhe festschnüren, Stöcke in die Hand und los gehts. Marie hatte zum Glück ihre Stöcke dabei und da sie immer nur mit einem Stock läuft, war sie so lieb und hat mir einen gegeben. Ich muss mir dringend noch Stöcke zulegen bevor es das nächste Mal wieder los geht 🙂

Die Tour ist als mittel gekennzeichnet und abgesehen von den Höhenmetern, zu denen ich gleich noch mal was sagen möchte, ist die Strecke hin und wieder knifflig und macht dadurch auch echt Spaß. Die Strecke ist abwechslungsreich und nicht langweilig. Nach dem ersten Drittel erwartet dich eine Alm, diese haben wir schnell hinter uns gelassen und entschieden uns auf dem Rückweg dort ein kaltes Radler zu bestellen.

Bergtour: ‚Daniel‘, höchster Gipfel der Ammergauer Alpen, 2340m
Schwierigkeit: mittel
Strecke: 10,8 km
Dauer: 6 Stunden
Aufstieg: 1388m

Höhenmeter mit der Apple Watch

Egal ob im Alltag, beim Sport, Schwimmen oder auch beim Wandern. Ich trage immer meine Apple Watch. Sie zeigt mir die Uhrzeit, navigiert mich, trackt meine Strecke und vieles vieles mehr. Doch beim Wandern auf einen Berg zeigt sie mir auch die Höhenmeter und dieses Gadget finde ich einfach genial. Unterwegs zu wissen wie hoch man eigentlich schon gekommen ist, ist ein tolles Gefühl. Ich hab bei 1000 Höhenmetern erst einmal gejubelt 😉 Die Apple Watch hat einen integrierten Höhenmeter der seine Arbeit wirklich sehr gut macht.

Ich hab jedenfalls ganz viele schöne Bilder für dich vorbereitet und werde immer wieder zu dem ein oder anderen Bild was schreiben 🙂

Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Die ersten Meter in Richtung Daniel und Upsspitze.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Inmitten durch eine Kuhherde mit der Bitte Abstand zu halten, da sie junge Kälber haben und sich nicht bedroht fühlen und möglicherweise angreifen. Und auf dieser wunderschönen Wiese, voller Kühe und einer tollen Aussicht auf die Berge steht eine Kiste auf einem Holzpfahl mit einem Stempel.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Wusstest du, dass du hin wieder Wander Stempel sammeln kannst? Sie es als kleines Andenken an die Erfahrung, das Erlebnis und die Route. Am besten hast du immer ein kleines Büchlein dabei, um die Stempel zu verewigen. Wir hatten leider nur ein paar Visitenkarten die her halten mussten 😉
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Als kleiner Zwischenstop kannst du dich auf dem Weg zum Daniel bei der Tuftlalm erfrischen und die Aussicht genießen. Wir haben uns entschieden auf dem Rückweg dort ein Radler zu trinken.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Die Natur und die Tiere sind etwas wundervolles. Und der Ausblick von der Tuftlalm wunderschön und idyllisch.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Und weiter gehts! Ein kurzer Blick zurück über die Tuftlalm und die Aussichtsplattform.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Nach diesem wundervollen Ausblick ging es steil und auch sehr lange durch den Wald. Bei wunderschönem Wetter ist es eine erfrischende Abkühlung, wenn man das bei dem Anstieg so nennen kann 😉
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Marie ist die erfahrenere Wanderin von uns beiden und auch etwas schneller 😉 Ich durfte sie meistens von hinten begutachten! =)
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
So langsam können wir das Ziel, den Gipfel Daniel, sehen. Doch es täuscht wenn man glaubt man sei gleich da 😉
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Ein unbeschreiblicher Anblick! Ich musste immer wieder stehen bleiben und um mich schauen. Der Anstieg ist der steinig und jeder Schritt sollte sicher sein. Daher einfach mal stehen bleiben und genießen.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Da ist das Gipfelkreuz. Wir sind bald da und wir sind nicht alleine!
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Ein tolles Gefühl zu wissen das man gleich da ist und sich der Weg und die Anstrengung allemal gelohnt hat.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Geschafft! Wow! So wunderschön und unbeschreiblich.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Am Gipfelkreuz gibt es ein Gipfelbuch in das man sich verewigen kann.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Das haben wir uns natürlich nicht zwei Mal sagen lassen 😉
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Und so wunderschön es oben auch ist, wir mussten schnell wieder gehen da sich ein Gewitter auf den Weg gemacht hat. Es wurde dunkel und fing an zu donnern.
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Durch regen, Blitz und Donner sind wir so schnell es ging runter zur Alm gelaufen. 1 1/2 Stunden waren wir unterwegs. Wir kamen komplett nass in der Alm an. Passiert ist uns zum Glück nichts!
Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger
Und dann, als ob nichts gewesen ist gingen die Wolken auf, es hörte auf zu regnen und die Sonne kam heraus. Der wunderschöne Anblick der Zugspitze war klar und deutlich zu sehen. Hier erholten wir uns erst einmal, aßen eine Kleinigkeit und machten uns dann wieder auf den Weg zurück zum Auto.
Achja, auch hier konnten wir uns ein kleines Andenken mitnehmen. Doch diese Bergtour werden wir mit Sicherheit nicht vergessen 😉 SO wunderschön die Natur auch ist, so gefährlich und unberechenbar kann sie sein.
http://diesemary.de/wp-content/uploads/2019/08/Tirol-daniel-bergwanderung-österreich-diesemary-stuttgart-fitness-wanderlust-gipfel-fitnessblogger-32.jpg
Der Weg zum Daniel ist eine wunderschöne Tour die ich dir einfach nur empfehlen kann. Ich glaube Marie sagte, dass dies nach all den vielen Wanderungen und Bergtouren die sich schon gemacht hat, die schönste sei.


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply