Fitness Food Kitchen

Protein Quarkkuchen aka. Protein Käsekuchen

12/01/2019
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ich könnte ihn jeden Tag essen – den Protein Quarkkuchen oder auch Protein Käsekuchen.

Schnell und einfach zubereitet, du kannst quasi nichts falsch machen, unglaublich lecker und die Nährwerte sind top! Du benötigst nur wenige Zutaten und eine Springform.

Nährwerte für 1 Stück Protein Quarkkuchen:

200 Kalorien / 15,8 g Kohlenhydrate / 26 g Eiweiß / 3 g Fet


fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen

Zutaten für einen Quarkkuchen:

(1 Kuchen = 4 große Stücke à 200 Kalorien)

  • 500 g Magerquark
  • 50 ml Milch 1,5%
  • 50 g Proteinpulver (Protein deiner Wahl, ich habe das Protein von Zec+ Crème Brulée)
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Obst nach Wahl: Ich habe mich für eine Dose Mandarinen entschieden

Topping:

__
Die Links mit dem kleinen * am Ende sind sogenannte Affiliate Links. Bei diesen bekomme ich eine Provision für jeden Kauf. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Du darfst die Produkte aber selbstverständlich auch wo anders kaufen.

ACHTUNG SUCHTGEFAHR!

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, bis auf das Obst, in eine Schüssel geben.
  2. Mit einem Handmixer verrühren und das Obst unterheben.
  3. Den Backofen bei 150 Grad vorheizen.
  4. Eine Springform oder andere Backform einfetten, damit der Kuchen nicht kleben bleibt.
  5. Den Teig in die Form geben und für 50 min in den Backofen geben.
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-diesemary-protein-quarkkuchen-protein-käsekuchen

Wie du siehst ist der Kuchen wirklich kinderleicht und eine reine Proteinbombe. Du kannst ihn mit Obst deiner Wahl machen und beim Topping sind dir keine Grenzen gesetzt.

Lass es dir schmecken =)

Kennst du schon mein Fitness Frühstück Rezeptbuch

mit vielen leckeren und gesunden Fitness Rezepten?

Fitness-frühstück-rezepte-low-carb-high-carb-abnehmen-ohne-verzicht-protein-rezepte

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Marie 14/01/2019 at 17:09

    Sieht wirklich sehr lecker aus, ich liebe Käsekuchen! ☺️ Ich mach ihn meistens ohne Obst, sollte das mit den Mandarinen aber auch mal wieder machen.
    Liebe Grüße

  • Reply Pia 18/01/2019 at 14:12

    Bei mir wird der Kuchen nicht mal annähernd so hoch die deiner und schmeckt leider irgendwie nicht lecker😕 ich habe mich genau an die Mengenangaben gehalten und weiß nicht woran es liegt🤷🏽‍♀️
    Sehr schade..

    • Reply Mary 21/01/2019 at 18:41

      Liebe Pia,
      danke dir für deine Nachricht. Manchmal klappt es nicht beim ersten Mal und auch eine Freundin hat mir geschrieben, dass ihr Kuchen einfach nicht fest werden wollte. Woran das liegt kann ich dir leider nicht sagen. Es können die Produkte sein, das Obst das verwundert wird, der Ofen oder die Backform.
      Ich habe den Kuchen nun schon einige Male genau nach meinem Rezept gemacht und jedes Mal ist er mir gelungen.
      Meine Springform hat eine Durchmesser von 20cm und der Kuchen ist am Ende ca. 3 cm hoch.
      Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal, ich drück dir die Daumen.

      Liebe Grüße
      Mary

  • Reply Rene 04/08/2019 at 13:30

    Hallo, habe das Problem, dass der Käsekuchen immer ziemlich trocken wird.
    Halte mich genau an die Mengenangabe und nutze ebenfalls eine 20cm Springform.

    Jemand eine Idee was man dagegen tun könnte?

    • Reply Mary 09/08/2019 at 7:15

      Hi 🙂
      Meiner wird auch ziemlich trocken, daher kommt bei mir immer etwas Obst oder eine Sauce drauf. Du kannst versuchen schon etwas Obst von vornherein in den Teig zu geben, dann wird es auf jeden Fall schon mal saftiger. Ich mag da Mandarinen oder auch Kirschen sehr 🙂
      Der Quark macht den Teig nunmal sehr trocken, aber ich hoffe er schmeckt dir trotzdem.
      Liebe Grüße 🙂

    Leave a Reply